SharePoint 2010 Workflows werden deaktiviert – sind Sie bereit dafür?

Worum geht es überhaupt?


Sie haben vielleicht schon mitbekommen, dass SharePoint 2010 Workflows aus SharePoint for Microsoft 365 (SharePoint Online) entfernt werden.


Microsoft hat dies bereits im Juli angekündigt (Ankündigung hier) und präzisiert, dass neue Tenants, die ab 1. August 2020 angelegt werden, bereits keine SharePoint 2010 Workflows mehr verwenden können. Für bestehende Tenants werden diese ab 1. November (also bereits in zwei Wochen!) nicht mehr funktionieren/starten. Außerdem können ab dann auch keine neuen Workflows mehr angelegt werden.


Wie stelle ich fest, ob diese Änderung meine Organisation betrifft?


Wie aber können Sie herausfinden, wie viele SharePoint 2010 Workflows in ihrem SharePoint Online Tenant noch in Benutzung sind?


Die Antwort von Microsoft darauf lautet: setzen Sie den SharePoint Modernization Scanner ein, um alle SharePoint 2010 Workflows zu finden und zu bewerten, damit Sie sie anschließend durch Power Automate oder andere moderne Automatisierungstools ersetzen können. Der SharePoint Modernization Scanner gibt sogar einen sogenannten „Power Automate Upgradeability Score“ aus, der beschreibt, mit welcher Wahrscheinlichkeit alle Aktionen des Workflows durch Power Automate Flows ersetzt werden können.


Wie soll ich das alles in nicht einmal mehr zwei Wochen schaffen?


Keine Angst, mit uns schaffen Sie das! Somit bleiben Ihre Workflows funktionsfähig, da sie rechtzeitig äquivalent ersetzt werden.


Dafür bietet Ihnen die IF-Blueprint ein SharePoint 2010 Workflow Migrationspaket mit den folgenden Bestandteilen an:


1. Ausführen des Analysetools (Zugriff auf ihre Umgebung / administrativer Account benötigt)

2. Auswertung der Ergebnisse

  • Wie viele Workflows gibt es in ihrem Tenant?

  • Wo werden Workflows verwendet (Seiten, Bibliotheken etc.)?

3. Gemeinsam mit Ihnen: Priorisierung der Migration

  • Welche Workflows sind kritisch und müssen am 1. November nahtlos weiter funktionieren?

  • Welche Workflows sind wichtig, können aber auch noch etwas später migriert werden?

  • Welche Workflows können evtl. sogar deaktiviert werden, welche Auswirkungen hätte dies?


Mit dieser Betrachtung können Sie anschließend wohlüberlegte Entscheidungen darüber treffen, welche Arbeiten vor dem 1. November durchgeführt werden müssen, damit alles „wie gewohnt weiterläuft“.


Unser Team aus Experten kann dann gemeinsam mit Ihrem Team die wichtigsten Workflows migrieren bzw. neu aufbauen und mit Ihnen darüber sprechen, welche Lösungen zunächst auf Ihre Notwendigkeit überprüft werden sollen, bevor sie neu erstellt werden.


Außerdem beraten wir Sie gerne zu den verschiedenen Lizenzierungsoptionen für Power Automate und Azure Lösungen. Als Microsoft Cloud Solution Provider (CSP) können wir Ihnen diese Lizenzen auch direkt anbieten.


Okay, wie kann ich loslegen?


Gleich hier, gleich jetzt!


Buchen Sie hier Ihr kostenloses Erstgespräch mit einem unserer Experten, um einen Überblick über die notwendigen Schritte zu bekommen. Danach können wir sofort loslegen!

  • Xing
  • Schwarz Instagram Icon

Copyright © IF-Blueprint AG